Der Solothurner Nico Meier gewinnt in Vipiteno (ITA) ....

Reto  Schläppi

Bei den internationalen italienischen U23-Meisterschaften in Vipiteno vermochte der Solothurner Nico Meier zu überzeugen. Im klassischen Rennen über die lange Distanz holte er sich am Sonntag den Tagessieg vor den favorisierten Italienern. Beim Sprintbewerb vom Samstag verpasste Meier den Tagessieg noch knapp und wurde vom Italiener Leonardo Pontarollo geschlagen; über die lange Distanz konnte er sich aber mit der klaren Tagesbestzeit revanchieren . Mit dieser überzeugenden Leistung in Vipiteno hat sich der Solothurner das Ticket für die U23-Europameisterschaften im August in Skopje (MAZ) definitiv gesichert.
Auch die beiden Juniorenfahrer Cornel Bretscher und Robin Häfeli zeigten eine gute Leistung und werden an der Junioren-EM dabei sein. Der Nidwaldner Bretscher holte sich im klassischen Rennen den Sieg bei den Junioren knapp vor seinem Solothurner Teamkollegen Häfeli. Die beiden Schweizer konnten die italienischen Konkurrenten klar distanzieren.

 

Wir gratulieren recht herzlich.


 

Home