ICF Ranking Race Sprint Augsburg  Samstag, 7. Mai
Resultate SA + SO

Nach einem etwas verhaltenen Start am Vormittag zeigte das Schweizer Team in den Finals am Nachmittag eine deutliche Steigerung. Melanie Mathys bei den K1 Damen, Linus Bolzern bei den K1 Junioren und Benjamin Müller bei den C1 Junioren gelang gar der Kategoriesieg.
Ebenfalls unter den ersten 3 klassierten sich Robin Häfeli (3. K1 Jugend), Hannah Müller (2. K1 Damen Jugend), Flavia Zimmermann (2. K1 Damen Junioren) und Sabine Eichenberger (2. C1 Damen).
Der neu zusammengesetzte C2 Benjamin Müller/Linus Bolzern zeigte im Feld der Herren eine starke Leistung und klassierte sich auf dem 9. Schlussrang. Knapp nicht für die Finalläufe qualifizieren konnten sich Nico Meier (K1 Herren) und Fabio Gretener (C1 Herren).

ECA-Cup Augsburg 8. Mai

Beim ECA-Cup am Sonntag konnten die Schweizer Damen zwei Podestplätze holen. Die Solothurnerin Melanie Mathys schaffte erneut den Sprung aufs Podest und wurde nach ihrem Sieg vom Samstag, knapp hinter der Deutschen Sabine Füsser, Zweite. Auch die Bruggerin Sabine Eichenberger verlor einen Platz gegenüber dem Sprintrennen vom Samstag und wurde bei den Einerkanadiern Damen Dritte. Eine bemerkenswerte Leistung zeigte der junge Luzerner Linus Bolzern. Nachdem er am Samstag bei den Junioren klar siegte, musste er am Sonntag bei den Elite Herren antreten. Trotzdem klassierte es sich souverän für den Finallauf und wurde dort hervorragender Zwölfter und das als Junior in einem top besetzten Elite-Teilnehmerfeld.