Slalom Europameisterschaft: Anna Wider Fährt auf den 7. Platz

Dienstag, 3. Juni 2014 - 10:52   SKV
Kanuslalom Europameisterschaft Wien (Österreich)

Auf der neuen Wildwasserstrecke in Wien fuhr die Kanadier-Fahrerin am Samstag zum ersten Mal in den Final an einer Europameisterschaft. Sie zeigte schon bei den Qualifikationsläufen sowie im Halbfinal, dass sie mit den vorderen Zeiten mithalten konnte. Im Final meisterte sie den oberen Teil der Strecke, beging in der Mitte jedoch einen grossen Fahrfehler, der eine noch bessere Platzierung verhinderte. Trotzdem ist es für die junge Magglingerin ein hervorragender Start in die internationale Wettkampfsaison.

Die Gebrüder Lukas und Simon Werro zeigten mit einem ausgezeichneten 14. Platz in der Kategorie Kanadier-Zweier riesige Fortschritte und verpassten den Final nur knapp.

Bei den Kajak-Herren wure die Enttäuschung von Mike Kurt, der sich nicht für den Halbfinal qualifizierte, am Samstag vom Teamkollegen Lukas Werro gemildert. Der junge Athlet erreichte mit einem sehr schönen Lauf den 20. Platz, seine bisher beste Leistung an einer Elite-Meisterschaft.

Resultate:
Damen. Kanadier-Einer: 1. Caroline LOIR (Fra) 105.21 (2) - 2. Julia SCHMID (Östr) 106.32 (0) - 3. Katerina HOSKOVA (Tsch) 107.05 (2) - Ferner die Schweizerinnen: 7. Anna WIDER (Magglingen) 131.28 (2).
Männer. Kajak-Einer: 1. Jiri PRSKAVEC (Tsch) 83.94 (0) - 2. Vit PRINDIS (Tsch) 84.82 (0) - 3. Samuel HERNANZ (Sp) 86.32 (0) - Ferner die Schweizer: 20. Lukas WERRO (Basel) 89.57 (0) - 32. Michael KURT (Solothurn), 91.60 (0) - 42. Martin DOUGOUD (Genève) 94.22 (2)
Männer. Kanadier-Einer: 1. Alexander SLAVKOVSKY (Swk) 88.49 (0) - 2. Michal MARTIKAN (Swk) 89.76 (2) - 3. Jan BENZIEN (De) 90.05 (2) Ferner die Schweizer: 31. Thomas KOECHLIN (Genève) 100.96 (8) - 41. Simon WERRO (Magglingen) 157.98 (54)
Damen. Kajak-Einer: 1. Ferner die Schweizerinnen: 36. Andrea GRATWOHL (Basel) 130.05 (0).
Männer. Kanadier-Zweier: 1. SKANTAR-SKANTAR (Swk) 95.2 (0) – 2. SZCZEPANSKI -POCHWALA (Pol) 95.41 (0) – 3. BOZIC – TALJAT (Slo) 96.93 (0) - Ferner die Schweizer: 14. Lukas WERRO – Simon WERRO (Magglingen)
104.08 (2).