Welttcup-Damen-Podest total in Schweizer Hand am Auftakt der Wildwasser-Abfahrt

Freitag, 20. Juni 2014 - 16:00
Weltcup-Damen-Podest total in Schweizer Hand

Der Weltcup Auftakt in der Wildwasser-Abfahrt fand auf der Saalach bei Lofer statt. Der Parcours führte über einen längeren eher flachen Streckenabschnitt, bevor zum Schluss noch ein 500m langer, anspruchsvoller wildwasser-Abschnitt zu bewältigen war. Dabei gelang dem Schweizer Frauenteam ein perfekter Weltcup-Start mit einem sensationellen Resutat. Nur eine Wochen nach der WM in Sondrio stehen Sabine Eichenberger, Deborah Fogel und Chantal Abgottspon gemeinsam an der Ranglisten-Spitze. Bei den Herren klassierten sich die beiden Schweizer Teilnehmer Jonas Tschirren und Silvan Wyss auf den Rängen 22 und 23.

Resultate: Weltcup-Wildwasser-Abfahrt, Lofer (A), 3,8 km:
Kajak-Einer Frauen: 1. Sabine Eichenberger (Brugg) 11.33.30, 2. Deborah Fogel (Luzern) +6,99, 3. Chantal Abgottspon (Solothurn), + 19,28
Männer: 1.Schmid ((AUT) 10.26,88, 2. Mruzek (CZE) +0.28, 3. Bouvet (FRA) + 5,98, Ferner: 22. Jonas Tschirren (Bern) + 39,72, 23. Silvan Wyss (Luzern) +40,23.

Chantal Abgottspon erneut auf dem Podest des 2. Kanu Wildwasser-Abfahrts- Weltcup

Samstag, 21. Juni 2014 - 18:00

Bericht vom Weltcup 2 der Kanu-Wildwasser-Sprint-Abfahrt in Lofer (A)

Abgottspon erneut auf dem Podest

Auch im 2. Weltcuprennen in Lofer, der Sprint-Abfahrt über 500m vermochten sich die Schweizer Frauen sehr gut in Szene zu setzen. Die Solothurnerin Chantal Abgottspon wurde ihrem Ruf als Sprint-Spezialistin voll gerecht und klassierte sich auf dem attraktiven und anspruchsvollen Parcours erneut im 3. Rang. Die Vortagessiegerin Sabine Eichenberger wurde gute 5. und Deborah Fogel klassierte sich auf Rang 8.
Bei den Herren war diesmal Silvan Wyss bester Schweizer auf dem 22. Rang, während Jonas Tschirren mit Rang 30 nicht seinen besten Tag hatte. Erfreulich ebenfalls der gute 8. Rang von Fabio Gretener im Kanadier-Einer der Männer.

Resultate: Weltcup-Wildwasser-Sprint-Abfahrt, Lofer (A), 500m:
Kajak-Einer Frauen: 1. Schmitt (FRA) 1.13,77, 2. Bonaccorsi (ITA) + 0,47, 3. Chantal Abgottspon (Solothurn), + 0,90; Ferner: 5. Sabine Eichenberger (Brugg) + 1,22, 8. Deborah Fogel (Luzern) + 2,99.
Männer: 1. Znidarcic (SLO) 1.02,25, 2. Hala (CZE) + 1,99, 3. Schmid (AUT) + 2,78, Ferner: 22. Silvan Wyss (Luzern) + 6.49, 30. Jonas Tschirren (Bern) + 8,82.
Kanadier-Einer Herren: 1. Weber (GER) 1.12,88, 2. Lepan (CRO) + 2.05, 3. Lapointe (FRA) + 2.33, Ferner: 8. Fabio Gretener (Sempach) + 5,77.