Kanu: Int. Rennen in Birkenfeld (D) - Selektionsrennen

Reto Schläppi

Erfolgreiche Schweizer Damen

Das Schweizer Damenteam konnte sich beim internationalen Kanurennen auf der Enz in Birkenfeld (Deutschland) erneut in guter Form präsentieren. Die Bruggerin Sabine Eichenberger konnte im klassischen Rennen bei der Elite einen weiteren Sieg für sich verbuchen und auch die Solothurnerin Melanie Mathys konnte die Juniorinnenkategorie klar für sich entscheiden.

Sprintrennen Sonntag

Nach den gestrigen Erfolgen zeigte das Schweizer Damenteam auch beim Sprintrennen vom Sonntag zeigte eine tolle Leistung. Vor allem die Solothurnerin Chantal Abgottspon steigerte sich gegenüber dem gestrigen klassischen Rennen stark und entschied den Sprint knapp vor ihrer Teamkollegin Sabine Eichenberger für sich. Auch bei den Juniorinnen siegte die Solothurnerin Melanie Mathys wie bereits gestern souverän.

                                                Sabine, Meli und Chantal

Resultate klassisches Rennen:

Kajak Damen: 1. Sabine Eichenberger (SUI) 15min 59.20; 2. Manuale Stöberl (D) 16:04.02; 3. Alke Overbeck (D) 16:17,48; 4. Chantal Abgottspon (SUI) 16:31.60; 8. Annalena Kuttenberger (SUI) 17:05.84; 13. Lisa Hellmüller (SUI) 17:58.55

Kajak Herren: 1. Bong Tobias (D) 14:11.56; 15. Wyss Silvan (SUI) 15:34.15

Kajak Juniorinnen: 1. Melanie Mathys (SUI) 16:20.41; 2. Susanne Ghir (D) 16:50.94; 6. Vroni Bitzi (SUI) 19:47.25
Kajak Junioren: 1. Hartstein Finn (D) 14:56.42; 8. Tschirren Jonas (15:44.47; 9. Meier Nico (SUI) 16:30.23

Kanadier Einer: 1. Weber Normen: 16:13.28; 3. Gretener Fabio (SUI) 17:53.97

Resultate Sprint-Enz

K1-Damen: 1. Chantal Abgottspon (SUI) 2.26,29, 2. Sabine Eichenberger (SUI) 2.27,07, 3. Overbeck (GER) 2.28,94, Ferner: 12. Lisa Hellmueller (SUI) 2.39,54, 13. Annalena Kuttenberger (SUI) 2.40,61.
Kajak Juniorinnen: 1. Melanie Mathys (SUI) 2.27,46.
K1-Herren: 1. Beerschwenger (GER) 2.07,06, 2. Baumann (GER) 2.07,14, 3. Barthel (GER) 2.07,26, Ferner: 15. Silvan Wyss (SUI) 2.14,04,
K1 Junioren: 1. Hartstein (GER) 2.11,17, Ferner: 4. Jonas Tschirren (SUI) 2.13,80, 10. Nico Meier (SUI) 2.24,13.
Kanadier-1 Herren: 1. Weber (GER) 2.27,92, Ferner: 6. Fabio Gretener (SUI) 2.41,89.